• IMG_2992.JPG

Kunstfilmprojekt "I remember"

Seit Beginn des Herbstsemesters 2017 bieten wir das Kunstvideoprojekt "I remember" unter Leitung des Künstlers Kai Welf Hoyme an. Das Projekt dient zur Stärkung der künstlerisch-kulturellen Bildung an Schulen im Rahmen des NRW-Landesprogramms "Kultur und Schule" und wird vom Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert. 

Die Studierenden haben in diesem Kunstfilmprojekt die Möglichkeit mit dem Medium Video zu experimentieren. Das Rahmenthema bildet die Auseinandersetzung mit persönlichen und gesellschaftlichen Erinnerungen. Hierfür werden die Archive der Stadt Düsseldorf wie die eigenen Erinnerungen zur Quelle für Filme. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen dabei den Umgang mit der Videokamera, Licht, dem digitalen Videoschnittprogramm, der Tonaufnahmetechnik und Tonbearbeitungssoftware. Sie erproben verschiedene Formen der Filmdramaturgie, schreiben ein Konzept und Texte, planen und organisieren die Dreharbeiten.

Die fertigen Videos werden in der Schule oder einem Kino der Öffentlichkeit präsentiert werden.