• IMG_2992.JPG

Sommerfest

 

Am 6.6.2018 fand ein großes Sommerfest am Riehl-Kolleg statt, um das 30-Jährige Bestehen des Fördervereins und das 60-Jährige Bestehen der Schule zu feiern. Viele ehemalige Studierende und LehrerInnen, Mitglieder des Vorstandes, Interessierte und natürlich die aktuellen Studierenden und Lehrenden kamen zu diesem bunten Fest und konnten an dem vielseitigen Programm teilnehmen.

So begann die Veranstaltung um 9 Uhr mit einer Informationsveranstaltung für Riehl-Interessierte, die Schulleiter Jörg Masuch hielt. Im Anschluss gab es das Angebot, am Schnupperunterricht für Soziologie teilzunehmen. Einer der Höhepunkte des Festes war die Premiere des Kurzfilms "Es wird besser" sowie ein kurzes Interview mit dessen Regisseur Adi Wojaczek, einem ehemaligen Studierenden des Riehl-Kollegs. Dieser Film über Mobbing an Schulen ging unter die Haut. Anschließend konnte man in den Klassenräumen bei verschiedenen Riehler-Attraktionen mitmachen, wie z.B. Portrait zeichnen, Karaoke, Mikroskopieren oder physikalische Spielereien. Auf dem Schulhof konnte man sich am Infostand über Schule ohne Rassismus informieren oder man konnte sich körperlich betätigen: Es gab eine Torwand, eine Hüpfburg und die neu eingeweihte, vom Förderverein gespendete Tischtennisplatte.

Neben dieser bunten Mischung an Attraktionen konnte man aus einem reichhaltigen, kulinarischen Angebot wählen: So gab es Süßes aus dem Orient, Waffeln, Würstchen vom Grill, selbstgemachte Cocktails oder Limonaden und ein großartiges Buffet mit Kuchen, Salaten u.a., welche von Studierenden und LehrerInnen zubereitet worden waren. 

Alles in allem war es ein gelungenes Fest - a Riehl good feeling!

Hier geht es zur Fotogalerie